Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Meldungen

Neuroradiologie Aktuell 2016

Die Veranstatltung ist für dieses Jahr bereits ausgebucht. 

Weiterlesen …

12.04.2016 19:40
von Francis Yaw Amoah

HAST - Anmeldung

Hamburger Acute Stroke-Workshop


Flyer (ca 900KB)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

dieser neurovaskuläre Workshop richtet sich an die klinischen Verantwortlichen in der Neuroradiologie und der Neurologie in der akuten Schlaganfallversorgung. Das Konzept besteht in der interdisziplinären Diskussion der aktuellen wissenschaftlichen Daten in Verbindung mit praktischen Tipps und Entscheidungs- hilfen in Differenzialtherapie und Patientenmanagement beim akuten Schlaganfall.

Wesentliche Elemente neben den Übersichtsreferaten bleiben die stets lebhaft geführten interaktiven TED-Abstimmungen ausge- wählter Fälle sowie praktische Tätigkeiten am Gefäßsimulator und an Flussmodellen zur endovaskulären Thrombektomie. Der Jahreswechsel 2014/2015 brachte eine Zeitenwende für die Therapie des Schlaganfalls. Beim letzten HAST stand die Publika- tion der MRCLEAN Studie kurz bevor. Inzwischen haben EXTEND IA, ESCAPE und SWIFT eindeutig die Überlegenheit der Throm- bektomie gegenüber der IV-Thrombolyse unter Beweis gestellt. Die unerwartet klaren Ergebnisse rücken andere Aspekte wie z. B. die flächendeckende Versorgung der Schlaganfallpatienten, die Finanzierung oder die Ausbildung zur Thrombektomie ins Zentrum der Debatte.

Weiterhin ist die Auswahl der Patienten für eine Thrombektomie anhand der Aussagen über die Kollateralkapazität und den Infarktkern in der bildgebenden Diagnostik eine zentrale Fragestellung in der täglichen Praxis. Die prozedurale Bildgebung mittels „Flat-Panel–CT“ bringt eine Vielzahl neuer Erkenntnisse, die von hohem praktischem Wert sind.

Technische Innovationen und neue Optionen der endovaskulären Technik erweitern kontinuierlich das Spektrum der interventionel- len Therapie. Periprozedurales Management und Komplikationen werfen eine Vielzahl von Fragen auf, die wir anhand von Fallbei- spielen gemeinsam diskutieren wollen.

In diesem Jahr bilden Details der endovaskulären Prozedur – ergänzt um Videodemonstrationen – und das „Hands-on“ sämtli- cher aktuell zur Verfügung stehender „Devices“ an Simulator und Flussmodell den interventionellen Schwerpunkt der Veranstaltung, die im Zentrum von Hamburg stattfindet.

Prof. Dr. Bernd Eckert
Neuroradiologie
Asklepios Klinik Altona
Prof. Dr. Jens Fiehler
Neuroradiologie
Universitätskrankenhaus Eppendorf

 

Allgemeine Informationen: 
Beginn: Donnerstag, 10.12.2015, 11.30 Uhr
Ende: Freitag, 11.12.2015, 16.00 Uhr
Ort: Hotel Yoho
Moorkamp 5
20357 Hamburg
Tel. (040) 284191
Unterbringung: Ein Zimmerkontigent im YoHo-Hotel steht ab 89,- Euro pro Nacht zur Verfügung. Das Hotel befindet sich direkt im Gebäude der Tagungslocation. Für zusätzliche Zimmer haben wir ebenfalls ein Kontingent im fußläufig entfernten NH Hamburg Norge (99,- Euro pro Nacht) arrangiert.
  Bitte verwenden Sie zur Buchung die Antwortkarte oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
  Spätere Buchungen sind nur nach Verfügbarkeit und zu den dann gültigen Konditionen des Hotels möglich.
Organisation: Ärzteakademie Hamburg
Tel.: (040) 18 18-85 25 12
E-Mail: aerzteakademie@asklepios.com
Teilnahmegebühr: 270,- Euro (Leistungen: Workshop, Verpflegung, CD, Abendessen 10.12.2015)
Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl: 40 Personen
Buchung erfolgt nach Anmeldungseingang.
  Bitte prüfen Sie vor einer Buchung per Fax, ob es noch freie Plätze gibt: www.neuroradiologie-aktuell.de

  Anmeldeformular
Unterlagen Im Anschluss an die Veranstaltung bekommen Sie einen Datenträger mit den Vorträgen zugesendet.

Zertifizierungen
CME-Punkte sind bei der Ärztekammer Hamburg und der Deutschen Röntgengesellschaft beantragt:
Ärztekammer Hamburg: Tag 1: 8 Punkte, Kat. A; Tag 2: 8
Punkte, Kat. C
DGIR/DGNR: Modul E: 9 Punkte, Modul F: 6 Punkte